Die Reise zum inneren Selbst!

Eigentlich hatte ich vor nicht so einen großen Wirbel über meine Indien Reise zu machen, doch ich bin der Ansicht das ich meine spirituelle bzw. göttliche Erfahrung teilen sollte, eine Erfahrung von dem wir Teil sind, obwohl wir es nicht wissen, unsere Taten unsere Entscheidungen, führen uns zu Orten, wo wir unsere Bestimmung finden…;

Unser ganzes Leben sind wir auf der Suche nach Etwas, Etwas das wir uns wünschen, begehren, aber es nicht kriegen können, weil wir nicht wissen, wo wir beginnen sollen, was wir uns nicht vorstellen können, weil wir nicht daran gedacht haben oder vergessen haben wer wir sind,…und dann führt uns unser Schicksal an einen Ort an einen Platz, zu einen Menschen an den wir überhaupt nicht gedacht haben, weil uns unser eigenes Spiegelbild getäuscht hat.

Ich habe verschiedene Orte gesehen u.a. die Kumbh Mela ein riesiges religiöses Festival das unsere westliche Vorstellungskraft übersteigt, nicht nur von der Menschenmasse auch von der Lebensweise der Menschen, denn die meisten Menschen, leben in Zelten während der Kumbh Mela, bzw. im Wald wie die heiligen Sadhus (heilige Männer die den ganzen Tag zu Gott beten um Antworten für uns zu erhalten). Ich habe auch einen Sadhu in Madhya Pradesh kennengelernt. Wenn du vor ihnen sitzt spürst du diesen heiligen Schein, diese Erwiderung zu Gott. Wenn du Gott in der Mediation vor dir siehst und er dir die Hand ausstreckst spürst du, das er auf dich aufpasst und dir den Weg weist.